Das Ermitteln des Ernährungszustands ist eine Voraussetzung, um frühzeitige Fehlernährungen zu erkennen und ggf. eine Intervention einzuleiten. Dies sollte eine interdisziplinäre Aufgabe der betreuenden Personen rund um den Patienten sein. Das Seminar „Mangelernährung Indikation: parenterale Ernährungstherapie“ richtet sich an Ernährungsfachkräfte aus der Pflege, Diätassistenten und Ökotrophologen aus stationären und ambulanten Einrichtungen, die sich auf diesem Gebiet weiterqualifizieren möchten.

Ziel des Seminars ist es, Methoden und Scores zur Beurteilung des Ernährungszustandes kennen zu lernen und mögliche Interventionen über das Stufenmodell zu benennen.

Der Berufsverband für Pflege (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung; Diätassistenten wie auch Oecotrophologen können das Zertifikat bei Ihren Berufsverbänden einreichen, um evtl. Punkte zu erlangen.

Lerninhalte

Mangelernährung erkennen und screenen

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) /
Handkraftmessung

Grundlagen der parenteralen Ernährung

Makro- und Mikronährstoffe einer parenteralen
Ernährung

Bedarfsermittlung / -berechnung
Berechnung der Infusionsgeschwindigkeit
Monitoring, Komplikationen

Förderung der Selbstkompetenz

  • Gruppenarbeit – Vorstellung der Ergebnisse
  • Praktische Anwendung – Fallbeispiele
  • Vorstellung Prüfungsablauf

  • Prüfungsvorbereitung
  • Prüfung
  • Die Referenten

    Unser Referententeam, bestehend aus insgesamt 7 Referentinnen und Referenten der ambulanten Patientenversorgung, referiert fachübergreifend aus dem Bereich der krankheitsassoziierten Mangelernährung (z.B. Onkologie, Gastroenterologie, Nephrologie) und steht Ihnen mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis zur Verfügung.

    Seminargebühren

    180,00 € inkl. MwSt. pro Person

    Terminübersicht

    Das Seminar findet auf Wunsch bei Ihnen vor Ort in der Zeit von 08.00 — 17.00 Uhr statt.

    Bitte melden Sie sich unter akademie@ba-unternehmensgruppe.de zur Abstimmung eines individuellen Termins.

    © Copyright BA.Akademie GmbH